Schnupperbeet

Jede und jeder, der gern im Garten mitmachen möchte, ist herzlich willkommen! Nutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder kommen Sie an einem Samstagnachmittag zwischen 14 und 16 Uhr in den Garten .

Zu diesen Zeiten treffen Sie immer jemanden an.

gemeinschaftsaktion mosaikschrift 640x480

Man kann sich zusammen mit dem Vorstand eine Stelle für ein Beet aussuchen, die Beitrittsserklärung für das laufende Jahr unterschreiben, auf der nächsten Mitgliederversammlung (einmal im Monat) dabei sein und dann gleich anfangen. Zuerst sind meist Vorarbeiten nötig, vor allem viel Unkraut jäten und die Erde umgraben. Danach kann es mit dem Pflanzen und Säen losgehen. Geräte und Kompost sind für alle da, Pflanzen und Samen bringt jede/r selbst mit.

IMG 2080

Wer Hilfe und Tipps braucht, kann jederzeit fragen, wer lieber durch Ausprobieren Erfahrungen sammeln möchte, kann das ebenso tun.

Der monatliche Beitrag beträgt 5,- €, aber bei knapper Kasse ist auch eine Ermäßigung möglich. Flüchtlinge, deren Asylanträge noch nicht bewilligt sind, bezahlen keinen Beitrag. Im ersten Jahr zahlt man ab dem Monat, in dem man anfängt, im zweiten Jahr dann für das ganze Jahr, egal wie oft man kommt. Wer feststellt, dass er doch nicht mehr mitmachen möchte, kann jederzeit austreten, bekommt den Vereinsbeitrag für das laufende Jahr aber nicht zurück.

Alle Vereinsmitglieder übernehmen von Zeit zu Zeit Aufgaben, die dem Garten insgesamt nützen, z.B. Rasen mähen, Wege freischneiden, das Gartenhaus streichen oder den Komposthaufen umschichten. Jedes Mitglied macht das, was es gut kann oder gerne machen möchte. Alles Nähere ist in der Gartenordnung geregelt.