offene Gartentore für Flüchtlinge

In der Gartensaison 2014 fand jeden Dienstag ein offener Gartennachmittag für Flüchtlinge statt.

Mitglieder des Internationalen Garten Walle e.V. haben Flüchtlingsunterkünfte besucht und Fotos aus dem Gemeinschaftsgarten gezeigt. Die Bewohner wurden eingeladen, den Garten kennen zu lernen, bei einem der Beete oder bei Gemeinschaftsarbeiten mitzumachen, gemeinsam zu picknicken, ein bisschen Deutsch zu lernen und die Sommersonne zu genießen, denn die gab es ja durchaus!

IMG 7103

Gruppen aus anderen Einrichtungen für Flüchtlinge oder Deutschkurse, die Lust auf ein Picknick  im Internationalen Garten Walle hatten, sind ebenfalls gekommen und haben einen Nachmittag lang die grüne Oase direkt hinter den Waller Wohnstraßen genossen.

Ein Artikel in der Stadtteilbeilage des Weser Kurier vom 14.09.2014 beschreibt die offenen Gartentore näher: Dienstags Jour Fixe

Und der Flyer zum Projekt findet sich hier.

P1000196

 

Auch 2015 möchten wir den Garten wieder für viele verschiedene Besucher öffnen. Gruppen aus Deutschkursen, Bewohner aus Übergangswohnheimen, Aktive von Help a Refugee und aus anderen Initiativen und Vereinen sind herzlich willkommen. Bitte nehmt mit uns Kontakt auf!

Zusätzlich möchten wir zusammen mit interessierten Bewohnern direkt am Übergangswohnheim Nordstraße in Walle  Hochbeete bauen und dort auch regelmäßig als AnsprechpartnerInnen vor Ort sein. Die zuständigen Behörden und die Innere Mission als Betreiberin des ÜWH unterstützen unser Vorhaben.

P1000102